Blog

ÄtherYoga Grad 2

Unterricht und Seminare zu ‚ÄtherYoga – Grad 2‘ sind detaillierter, komplexer und erfordern eine erhöhte Körperwahrnehmung. Sie sind im Übungsablauf nicht unbedingt schneller, komplizierter und anstrengender als die Zyklen zum ÄtherYoga Grad 1. Erforderlich sind Konzentrationsfähigkeit und Geduld, um einer wachsenden Kleinschrittigkeit in der Ausführung von Asanas zu folgen.

Heilige Geometrie – Die Macht der Winkel

Gehen, Stehen, Sitzen, Liegen – alles eine Frage von Winkeln und dadurch möglicher vitalisierender Aus- und Aufrichtung. Körperliche Einstellungen und Haltungen beeinflussen die innere Struktur des Körpers und damit seine Lebendigkeit. Auch sog. „lebendiges Wasser“ unterscheidet sich vom „toten“ Wasser durch die Winkelgröße.